AUDITIVVOKAL DRESDEN

Wer in die unbekannten Weiten und Höhen zeitgenössischer Vokalkunst vordringen will, muss AUDITIVVOKAL hören. Seit 2007 entdeckt das Ensemble mit seinem Leiter Olaf Katzer das musikalische Terrain in ganz unkonventioneller Weise und verblüfft jedes neugierige Ohr.

AKTUELLES

200px-logo_slub_2012-svg

In Konsequenz der Gründung der Neuen Dresdner Vokalschule und des damit verbundenen großen Zuwachses an Noten-, Werbe-, Bild- und Tonmaterial freut sich AUDITIVVOKAL DRESDEN sehr, mit der Sächsischen Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) eine handlungs- und wirkmächtige Kooperations- und Dokumentationspartnerin gefunden zu haben, die uns helfen wird, das bereits vorhandene und stetig sich erweiternde Material professionell zu archivieren, und sowohl für die Jetzt- als auch Nachwelt zugänglich zu machen. Ziel ist die Etablierung eines Sondersammelgebiets zur Vokalmusik des 20. und 21. Jahrhunderts, welches nicht nur jene Werke und Produktionen enthalten soll, die sich der Neuen Dresdner Vokalschule zuordnen lassen. Sondern auch ein generelles Archiv für das zeitgenössische Ensemble- und Chormusikschaffen (ab 1950) ist.

12006382_10153572445093416_5891149442565661423_n

Galerie Neue Meister Dresden

Die Verdichtung eines hochartifiziellen Chorgesanges mit präzise ausgeführten, gleichzeitigen szenischen Strukturen ist eine der herausragenden Fähigkeiten dieses Vokalensembles.

Helmut Oehring, Komponist

 

AUDITIVVOKAL DRESDEN wird dankenswerterweise unterstützt von:kkt_marken