Vox populi. Der Klang der Demokratie

{}

13. September 2017 - 19:30 Uhr

Albertinum Dresden – Lichthof
Galerie Neue Meister
Dresden

Wenn heute Bundestagswahl wäre: Was würden Sie dann singen?

Das „Superwahljahr“ wird zum „Superuraufführungsjahr“: zehn neue Werke wurden bei weltweit agierenden Komponist*innen in Auftrag gegeben. Sie sollen für Profis wie für Laien gleichermaßen spannend sein, chorisch aber auch solistisch gesungen werden können.

Warum? Mit dem neuen Programm Vox populi? – neue wahre Volksmusik! widmet sich das Originalklangensemble der Moderne der Demokratie und möchte Allem und Jedem zum Singen verhelfen.

Wie klingt das für Sie? Wer ist denn die (eine) „Stimme des Volkes“?!

—————-

Weitere Mitwirkende:

Seniorenchor der Singakademie Dresden e. V. (Robert Schad, Ltg.)

Junges Ensemble Dresden (Olaf Katzer, Ltg.)

———————

Komponist*innen:

Michael Edward Edgerton (USA/China), Christian Kesten (Berlin), Peter Motzkus (Dresden), Harald Muenz (Köln/London), Agnes Ponizil (Dresden), Richard Röbel (Trossingen), Idin Samimi Mofakham (Teheran/Iran), Amir Shpilman (Berlin/New York), Johannes Voit (Karlsruhe), Steffi Weismann (Berlin) sowie Martin Kirmse (Dresden) und Sandro Hähnel (Dresden)

Weitere Kooperationspartner*innen:

Dr. Constanze Demuth (Institut für Philosophie, Technische Universität Dresden),

Christine Ruby (Bürgerbüro Martin Dulig, Radebeul)

Eric Hattke (ATTICUS e. V.)

Das Demokratie-Projekt „Vox populi?!“ wird schirmherrschaftlich unterstützt von: SMWK-Logo

Dr. Eva-Maria Stange (Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst des FS Sachsen)

In Kooperation mit:

DOG_Logo_L_RGBLogo Atticus Hochformat

 

KFS_Logo»…den Vielklang der Stimmen in unserer Demokratie hörbar machen.«

(Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, 12. Februar 2017)

————————————————————————————————————————————————