(Deutsch) Vox populi. Der Klang Europas ROUNDTABLE-Gespräch

7. April 2019 - 16:00 Uhr

Sächsische Akademie der Künste
Palaisplatz 3
Dresden

(Deutsch)

Vox Populi. Der Klang Europas
 
Begrüßung: Holk Freytag, Präsident der Sächsischen Akademie der Künste
 
Podium mit Mark Andre, Komponist Dresden; Dirk Baecker, Soziologe und Kulturtheoretiker Witten; Olaf Katzer, AuditivVokal Dresden und Dieter Mersch, Kulturtheoretiker Zürich
Moderation: Jörn Peter Hiekel, Hochschule für Musik Dresden
 
Gibt es eine europäische Heimat und wie klingt Europa im Jahr 2019? Lässt sich demokratisches (Selbst-)Verständnis in zeitgenössischer Vokalmusik ausdrücken? Vorschläge dazu haben Komponisten im Rahmen des Projektes „Neue Vokalmusik für einen europäischen Dialog“ eingereicht und an diesem Wochenende gemeinsam mit dem Vokalensemble AuditivVokal Dresden und mit Musik- und Kulturwissenschaftlern erprobt und weiterentwickelt. Diskussion zum Abschluss des Workshops, der zu einer interdisziplinären ästhetischen Auseinandersetzung mit dem Thema „Musik – Demokratie – Europa“ anregen will.
 
Das Projekt „Neue Vokalmusik für einen europäischen Dialog“ ist ein Gemeinschaftsvorhaben von AuditivVokal Dresden in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden, Sächsischer Akademie der Künste und weiteren Partnern. Gefördert vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
 
Sonntag, 7. April 2019, 16 Uhr
Sächsische Akademie der Künste
Palaisplatz 3, 01097 Dresden