Olaf Katzer

 

OlafKatzer1

Photo by David Campesino

Geboren 1980 in Mettmann/Rheinland, gründete Olaf Katzer schon zu Studienzeiten das Ensemble AUDITIVVOKAL DRESDEN, das er bis heute künstlerisch und musikalisch leitet.
Über 50 Uraufführungen, Gastspiele bei zahlreichen Festivals und Radioaufnahmen beim MDR, Deutschlandradio, Deutschlandfunk und Radio Suisse Romande dokumentieren sein Engagement für die zeitgenössische Vokalkunst. In interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Sängern, Tänzern, Komponisten, Malern, Regisseuren und Wissenschaftlern entwickelt er mit der „Neuen Dresdner Vokalschule“ einen zeitgemäßen musikalischen Ausdruck.
Olaf Katzer ist außerdem seit 2011 Dirigent des Dresdner Kammerchores und hat sich seitdem ein breites Repertoire mit Musik vom 16. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert erarbeitet. Neben eigenen Konzertprojekten leitet er Einstudierungen für Hans-Christoph Rademann, Vaclav Luks, Reinhard Goebel, Christian Thielemann oder Christopher Hogwood.
Gastaufträge erhält er vom RIAS Kammerchor, Sängern des Staatsopernchores Dresden und dem Chor des Schleswig-Holstein-Musik-Festivals. Konzertreisen führten ihn in fast alle europäischen Staaten sowie Taiwan, China und die USA.
Neben der künstlerischen Arbeit liegt ihm das pädagogische Engagement besonders am Herzen: Von 2008 bis 2012 unterrichtete er Chorleitung am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main. Seit 2011 unterrichtet Olaf Katzer als Dozent für Chordirigieren an der Dresdner Hochschule für Musik und leitet den Hochschulchor. Beim Dresdner Kammerchor initiierte und leitet er die Schulchorpatenschaft, die seitdem neue Maßstäbe in der sächsischen Schulchorarbeit setzt.
Olaf Katzer ist stellvertretender Vorsitzender des Vereins KlangNetz Dresden.

 

Olaf Katzer founded the ensemble AUDITIVVOKAL DRESDEN in 2007 and has been its artistic director since then. In close co-operation with renowned composers, stage directors, visual artists and scientists, he and his ensemble put ground-breaking ideas of a modern, expressive vocal art into practice by creating new sound visions. Being a skilled conductor, Katzer, who is considered an expert in the interpretation of contemporary vocal music, chooses to open new perspectives of vocal art, through works like Dieter Schnebel’s Visible Music or Manos Tsangaris’ Sessellift. So far Olaf Katzer has directed more than 20 world premières and many début performances. He has also earned an excellent reputation in the field of Early Music and has guest directed the Dresdner Kammerchor in numerous concerts since 2009. He successfully co-operated as chorus master with famous directors such as Hans-Christoph Rademann, Peter Schreier, Riccardo Chailly and Simon Halsey. In addition to his artistic work, Olaf Katzer teaches choral conducting and New Vocal Music at the Carl Maria von Weber College of Music in Dresden and directing of choirs and ensembles at Dr. Hoch’s Conservatory in Frankfurt. Additionally Katzer is responsible for the artistic concept of the biannual European Choir Workshop for New Music Dresden.

 http://www.olafkatzer.com/